Zeit für Mobilität!

17.10.2013

Am 06. und 07. wird die jährlich stattfindende Messe Communication World unter dem Motto ITelligent mobility erneut ihre Türen des Münchener Messegeländes für Besucher öffnen.

Im Rahmen der Konferenz wird die Geschäftsführerin von processline, Jennifer Reckow, am Donnerstag, den 7. November 2013 von 14:00 – 14:20 Uhr als Speakerin vertreten sein. Das Thema Ihres Vortrages lautet: Erfolgsfaktoren für die Akzeptanz der Mobility im Unternehmen.

Den Aktions-Code für die kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Anfrage unter contact@processline.de

Wir würden uns freuen, Sie in München begrüßen zu dürfen!

 

Die Messe:

Die Communication World 2013 ist die zentrale B2B-Veranstaltung rund um den Einsatz mobiler IT im Unternehmen. Es werden sowohl branchenübergreifende Lösungen, als auch ausgesuchte, innovative Branchen-Anwendungen präsentiert und diskutiert. Darüber hinaus wirft die Messe auch einen Blick in die Zukunft von Mobility. Die Communication World bündelt das Know-how in der mobilen Branche, fördert intensive Geschäftskontakte und bietet auch Startups und jungen Unternehmen eine optimale Präsentationsplattform. Sie vermittelt echte, praxisnahe Zukunftsperspektiven und nachhaltigen Mehrwert für die Entwicklung und Optimierung mobiler Geschäftslösungen. Durch die Verbindung von Messe und Konferenz sowie einem branchenübergreifendem Angebot, bietet die Communication World allen Beteiligten den optimalen Rahmen für einen effizienten Austausch.

 

Der Vortrag:

Neue Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt erfordern immer neue Lösungen. Die Zeit das der Mitarbeiter von „nine to five“ an seinem Schreibtisch sitzt sind vorbei.

Die neue Generation hat andere Anforderungen an ihr Arbeits- und Lebensumfeld. Die Kunden erwarten einen Rund-um-Service selbstverständlich 24*7.

Mobilität ist die Lösung. Mitarbeiter können von überall aus arbeiten, ihren Arbeitsplan für die nächste Woche, den nächsten Tag jederzeit einsehen und jedem, der mit seinem Auto liegen bleibt, wird sofort geholfen.

All diese Technologien sehen in der Endnutzung so simpel aus, in der Anwendung durch die Mitarbeiter kann das anders aussehen. Ein Mitarbeiter, der kein klares Verständnis von der Technologie hat und auch nicht haben muss, hat es heute schwer. Es gibt Wege die Mitarbeiter zu begeistern und ihre Bedürfnisse abzubilden und im Idealfall noch viel mehr.

Frau Reckow gibt einen Einblick in die Methoden, um die betroffenen Mitarbeiter in mobilen Projekten zu beteiligen und zu begeistern.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.communication-world.com

Diesen Beitrag teilen: