Change geht anders:
ganzheitlich. begleitend. nachhaltig.

Ihre operative Unternehmensberatung für erfolgreiche Organisationsveränderungen.

Change geht anders: Wir verknüpfen systemische Beratung mit operativer Unterstützung bei der Umsetzung von Unternehmensstrategien. Wir optimieren Geschäftsprozesse und Aufbauorganisationen, integrieren neue Geschäftsfelder, Dienstleistungen und Produkte. Wir begleiten Fusionen, Akquisitionen und Restrukturierungen und organisieren die Einführung neuer IT-Systeme (ERP, CRM).

Branchen:

  • Auto & Zulieferer
  • Chemie & Pharma
  • Energie & Umwelt
  • Health Care
  • Internet & E-Commerce
  • Maschinen-/Anlagenbau
  • Sonstige Industrial Goods & Services
  • Technologie & Telekommunikation

Arbeitsbereiche:

  • Change Management & Transformation
  • Digitalisierung
  • Innovation & Wachstum
  • IT-Implementierung
  • Operations Management
  • Organisation
  • Restrukturierung

verstehen. verantworten. verändern. Mit diesem Leistungsversprechen und einer effizienten wie termintreuen Projektabwicklung überzeugt unser inhabergeführtes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen seit 2002 Kunden vor allem aus dem Mittelstand.

Unser Erfolgsgeheimnis liegt in der Verknüpfung von systemischer Beratung mit operativer Umsetzung. Wir betrachten die Handlungsfelder einer Organisation und die Wirkung von Lösungsansätzen ganzheitlich. Wir verbinden strukturelle und kulturelle Methoden und begleiten gruppendynamische und personale Prozesse. Alles vor dem Hintergrund von Branchen-, Experten- und Fachwissen gepaart mit Prozess- und Projektmanagement Know-how.

Unser Herz schlägt für den Mittelstand: Energiedienstleister und kommunale Versorger, Telekommunikationsunternehmen und Kabelnetzbetreiber, Maschinen- und Anlagenbauer, Automobilzulieferer und mehr. Mit und in diesen Branchen kennen wir uns aus.

Über 100 Unternehmen – meist aus dem gehobenen Mittelstand – zählt processline zu seinen Kunden. Gerne stellen wir Ihnen einige Projektbeispiele und Referenzen vor.

News / Presse.

  • 05.01.2018

    Können wir mit der Digitalisierung noch Schritt halten?

    Egal welche Messe oder welches Unternehmertreffen, das Thema Digitalisierung ist branchenübergreifend in aller Munde: Der lang prognostizierte digitale Wandel hat uns längst eingeholt und dennoch sind viele Unternehmen und Organisationen schlecht vorbereitet. Doch wie kann man in einer Welt, in der sich die technischen Entwicklungen überschlagen, digitale Prozesse überhaupt noch vorausschauend planen? Antworten dazu gibt Jennifer Reckow im Interview!

    Frau Reckow, die Digitalisierung treibt die Wirtschaft ja schon länger um. Trotzdem scheint der Druck auf Unternehmen, mit dem digitalen Wandel Schritt zu halten, akut anzusteigen. Warum ist das Thema ausgerechnet jetzt so brisant?

    [JRE] Es kommen einfach mehrere Situationen parallel zusammen, die wir alle schon seit Langem voraussehen: Der demographische Wandel ist da und Engpässe können nicht mehr mit noch mehr Personal abgewendet werden.

    / Die Globalisierung und das Internet reduzieren Entfernungen und verkleinern die Welt. Wir haben heute den Anspruch, überall über alles informiert zu sein.

    / Die technologische Entwicklung schreitet so schnell fort, wie noch nie in der Weltgeschichte und um Marktführerschaft zu erhalten, sind noch mehr Innovation und Flexibilität gefragt. Nur wer Schritt hält, bleibt dabei. Denken wir nur an Nokia: Hatten wir nicht alle vor 10 Jahren Nokia Handys? Und mit dem Smartphone ist Nokia vom Markt verschwunden.

  • 31.12.2017

    Vorausschauend ins Jahr 2018

    Liebe Geschäftspartner und Freunde,

    was für ein beeindruckendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Geprägt einerseits von politischen Unsicherheiten und andererseits von einem fortgesetzten konjunkturellen Aufschwung. Es ist teilweise eine harte Probe für die Unternehmen. Auf der einen Seite steigen Nachfrage und Geschwindigkeit. Auf der anderen Seite gibt es viel zu wenige Arbeitskräfte auf dem Markt, um die offenen Stellen zu besetzen.

    Investitionen werden nur zögerlich getätigt aufgrund der großen globalen Unsicherheiten. Um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern, brauchen Organisationen dringendst mehr Effizienz und Effektivität – mehr als jemals zuvor. Zusätzlich drängt die Generation „Z“ auf den Markt und hat wieder andere Antworten als „X“ und „Y“. Somit beginnt jetzt die „kurze“ Zeit, in der wir vier verschiedene Generationen in den Unternehmen mit völlig unterschiedlichen Sichten auf die Welt und somit auch sehr unterschiedlichen Erwartungen an den Arbeitsmarkt haben. 

processline GmbH

Wormser Landstraße 261
67346 Speyer

Telefon +49(0)6232 67060-0
Telefax +49(0)6232 67060-67  
E-Mail contact(at)processline.de

 

Mitglied im:

bdu-logovdu-logo

 

Ausgezeichnet als:

bester-berater-2016-logo

 

 

Besuchen Sie uns:

fb-logoxing-logolinkedin-logo

Change geht anders:
Stellen Sie uns Ihre Frage!

  1. Ihre Frage
    Ungültige Eingabe
  2. Wir antworten Ihnen!

  3. Vorname, Name(*)
    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
  4. E-Mail(*)
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail an.
  5. Telefon
    Ungültige Eingabe
  6. Sicherheitsfrage: Was ergibt 2 x 8?(*)
    Falsches Ergebnis

©2014-2016 • processline GmbH • Wormser Landstraße 261 • 67346 Speyer