Skip to main content

Erfolgreicher Roll-out des Solution Development Frameworks für führenden IT-Service-Anbieter.

Das Unternehmen und die Lage beim Projektstart.

Als führender Anbieter von IT-Infrastruktur-Services und -Lösungen unterstützt Computacenter seine Kunden mit einem breiten Portfolio an innovativen Technologien und umfassender Expertise dabei, ihre IT effizienter zu gestalten und ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. Der IT-Dienstleister zeichnet sich dabei durch eine hohe Kundenorientierung und exzellenten Service aus, was Computacenter zu einem verlässlichen Partner für Unternehmen jeder Größe und Branche macht.

Bei der Implementierung des Solution Development Frameworks in Deutschland im Jahr 2018 stieß das Unternehmen auf Herausforderungen, da die Bedürfnisse der beteiligten Bereiche sowie Führungskräfte nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Ohne die Einbindung der wesentlichen Stakeholder wurde das Framework als schwerfällig und störend empfunden. Aus diesem Grund suchte das interne Change-Team professionelle Unterstützung für das anstehende Change-Vorhaben. Das Expertenteam der processline GmbH wurde hinzugezogen und begleitete Computacenter mit professioneller Change-Management-Beratung und Coachings, um einen erfolgreichen Roll-out zu gewährleisten.

Die Umsetzung: Klare Change-Architektur und stringente Kommunikation nach Plan.

Das Beraterteam brachte seine Expertise ein und entwickelte gemeinsam mit dem internen Change-Team eine klare Change-Architektur für die erfolgreiche Umsetzung: Zunächst wurden die Change-Ziele mit dem Change-Team des Kunden vereinbart, um die notwendigen Aktivitäten zu deren Zielerreichung festzulegen.

Anschließend wurde ein Kommunikationskonzept inklusive Kommunikationsplan entwickelt, um sicherzustellen, dass alle relevanten Informationen über das Projekt zielgruppengerecht kommuniziert werden. Die Analyse der Stakeholder und deren direkte sowie indirekte Informationswege war ein wichtiger Bestandteil dieser Phase, um deren Bedürfnisse und Wünsche in Einklang mit den Change-Aktivitäten zu bringen.

Um eine optimale Einbindung zu schaffen, erarbeitete das Change-Team des Kunden zusammen mit dem Beraterteam zudem eine geeignete Struktur, damit alle Betroffenen ihre Interessen und Bedürfnisse in das Veränderungsvorhaben einfließen lassen konnten.

Ein weiterer wichtiger Schritt war die co-kreative Entwicklung einer Change-Story, um mit der Kommunikation zu dem Change-Vorhaben umfassendes Verständnis sowie eine höchstmögliche Akzeptanz des neuen Frameworks bei allen Beteiligten zu erreichen.

Das Expertenteam der processline stand dem Change-Team des Kunden im gesamten Projektverlauf jederzeit als Partner zur Seite und hat es auch in schwierigen Change-Fragen, wie beispielsweise der Überwindung von Hindernissen und Widerständen, beraten.

Projektergebnis: Das Unternehmen ist startklar für den Framework-Roll-out.

  • Die wesentlichen Stakeholder sowie Führungskräfte wurden erfolgreich in den Prozess eingebunden und haben somit aktiv zur Gestaltung und zum Erfolg des Roll-outs beigetragen.

  • Eine wichtige Maßnahme zur Überprüfung des Frameworks war zudem die Pilotierung ausgewählter Projekte, die erfolgreich und mit einer positiven Grundstimmung abgeschlossen wurde.

  • Die gemeinsame Weiterentwicklung durch das Change-Team und die beteiligten Stakeholder hat zu einer stetigen Verbesserung und somit zu einer erhöhten Akzeptanz durch die Mitarbeitenden geführt.

Insgesamt hat die Change-Begleitung und das Teamcoaching durch das Beraterteam der processline dazu beigetragen, dass der Weg zur Einführung des neuen Solutions Development Framework im Unternehmen gewährleistet wurde und somit das Ziel des Change-Prozesses erreicht wurde.

Günter Kurth, Leiter Solutions Management Computacenter AG & Co. oHG über die Zusammenarbeit mit der processline.

„Schon beim ersten Vorstellungstermin hat die gemeinsame Ebene gepasst. In der processline GmbH haben wir einen Partner gefunden, der die gleiche Sprache spricht wie wir und uns mit seiner Kompetenz überzeugen konnte. Während des Projekts hat sich sehr schnell eine sehr gute Teamstimmung entwickelt und man hatte gar nicht das Gefühl, dass jemand Externes im Haus ist, sondern dass man dazugehört. Wir wurden sehr professionell begleitet und durch umfassendes Fachwissen unterstützt, sei es in der Struktur, dem Vorgehen oder dem Aufsetzen des Kommunikationsplans. 

Der größte Mehrwert in der Zusammenarbeit mit der processline GmbH lag in dem hohen Fachwissen zum Thema Change Management, was in den eigenen Reihen nicht vorhanden war. Außerdem war der professionelle externe Blick auf unser Veränderungsvorhaben unheimlich wertvoll für uns.“

Homepage Computacenter

Warum wir so erfolgreich sind.

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden