Change geht anders:
ganzheitlich. begleitend. nachhaltig.

Vorausschauend ins Jahr 2018

31.12.2017
Vorausschauend ins Jahr 2018

Liebe Geschäftspartner und Freunde,

was für ein beeindruckendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Geprägt einerseits von politischen Unsicherheiten und andererseits von einem fortgesetzten konjunkturellen Aufschwung. Es ist teilweise eine harte Probe für die Unternehmen. Auf der einen Seite steigen Nachfrage und Geschwindigkeit. Auf der anderen Seite gibt es viel zu wenige Arbeitskräfte auf dem Markt, um die offenen Stellen zu besetzen.

Investitionen werden nur zögerlich getätigt aufgrund der großen globalen Unsicherheiten. Um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern, brauchen Organisationen dringendst mehr Effizienz und Effektivität – mehr als jemals zuvor. Zusätzlich drängt die Generation „Z“ auf den Markt und hat wieder andere Antworten als „X“ und „Y“. Somit beginnt jetzt die „kurze“ Zeit, in der wir vier verschiedene Generationen in den Unternehmen mit völlig unterschiedlichen Sichten auf die Welt und somit auch sehr unterschiedlichen Erwartungen an den Arbeitsmarkt haben. 

Alles, was die letzten Jahre prognostiziert wurde – bezogen auf den demographischen Wandel und die Entwicklungen in den Organisationen – ist plötzlich da und viele Unternehmen sind nicht darauf vorbereitet. Auch im Beratermarkt hat das Folgen. Wir tun alles dafür, nicht nur um mit den Entwicklungen Schritt zu halten, sondern um immer einen Schritt voraus zu sein. Unsere Berufung ist es, unsere Kunden bestmöglich zu beraten und vor allem optimal zu begleiten.

Meine Vorstandstätigkeit im Fachverband Change-Management ermöglicht es uns, dass wir mit den Besten der Besten immer wieder unsere Tätigkeiten reflektieren und alles tun, um mit am Ball zu bleiben. Dass uns das ganz gut gelungen ist, bestätigt unsere erneute Wahl als „Beste Berater 2017“.

Die Anforderungen unserer Kunden forderten in diesem Jahr vor allem einen intensiven Blick auf die IT - und zwar die IT als Organisation und die IT als Basis für den Weg zur Digitalisierung. Beides hat uns gefordert und weitergebracht. Wir haben dadurch heute zwei Mitarbeiter, die in COBIT ausgebildet wurden – ein weltweiter Standard für alle IT-Prozesse.

Das Thema des digitalen Wandels ist ohne Zweifel eine Herausforderung höchster Priorität von heute und morgen aber bei Weitem nicht die einzige. In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn Sie uns an dem, was Sie als Herausforderungen für die nächsten Jahre sehen, teilhaben lassen.

Wir sind dankbar für unsere Kunden und die Wege, die Sie mit uns gehen. Unser Team hat sich erweitert und wir freuen uns auf das neue Jahr 2018. Es wird voller spannender Anforderungen sein, die wir mit Zuversicht annehmen. In diesem Sinne wünsche ich auch Ihnen einen angenehmen und besinnlichen Jahreswechsel und ein erfolgreiches Jahr 2018 – lassen Sie uns gemeinsam alle bevorstehenden Turbulenzen und Herausforderungen erfolgreich meistern.

Ihre Jennifer Reckow

Sie haben eine Frage?
Wir rufen Sie zurück.

  1. Ihr Name(*)
    Bitte geben Sie Ihren Namen an.
  2. Ihre Telefon-Nummer(*)
    Ungültige Eingabe

©2014-2018 • processline GmbH • Wormser Landstraße 261 • 67346 Speyer