Schnell. Sicher.

Erfolgreich über die Ziellinie.
Wenn Prozesse optimiert und Organisationen angepasst werden müssen, spielt natürlich auch Zeit eine Rolle. Mit der gebotenen Ruhe analysieren wir – in der geforderten Zeit implementieren wir. Wer das System versteht, erkennt das Problem. Wer die Details kennt, dreht an den richtigen Stellschrauben zum Erfolg. Wer Erfahrung, Kompetenz und Routine vereint, bringt ein Projekt erfolgreich über die Ziellinie. Effizient und in Bestzeit.

verstehen. verantworten. verändern.

jreckowMit diesem Leistungsversprechen und einer effizienten wie termintreuen Projektabwicklung überzeugt unser inhabergeführtes Beratungsunternehmen seit 2002 Kunden vor allem aus dem Mittelstand. Und mit diesem Leistungsversprechen bürge ich persönlich für beste Beratung mit Tiefgang.

Jennifer Reckow
Geschäftsführerin und Gründerin der processline GmbH

verstehen.

  • Spezialisiert auf komplexe Projekte im Bereich Organisationsveränderung, unterstützten wir Unternehmen mit individuellen Lösungen, präziser Planung und schneller Umsetzung auf ihrem Zukunftsweg.
  • Wir sprechen die Sprache des Mittelstands – und kennen uns in der Energiebranche aus.

verantworten.

  • Unsere außergewöhnliche Fertigungstiefe reicht von der Management-, Organisations- und Prozessberatung über Projekt- und Change-Management bis hin zur operativen Aufgabenerfüllung vor Ort im Kundenunternehmen.
  • Wir haben Tiefgang – und übernehmen gerne auch Verantwortung für Ihr Projekt.

verändern.

  • Das processline-Prinzip macht den Unterschied: Unser eigenentwickelter ganzheitlicher Beratungsansatz sorgt dafür, dass Struktur, Prozesse, IT, Unternehmenskultur und Kommunikation Hand in Hand gehen.
  • Wir heben Know-how-Schätze – und sind Geburtshelfer für Veränderungsvorhaben.
 

Das processline-Prinzip

Ihr Partner für Organisationsveränderung im Mittelstand.

Wir sind eine inhabergeführte Beratungsgesellschaft für Unternehmensentwicklung, die die Sprache des Mittelstands spricht. Spezialisiert auf komplexe Projekte im Bereich Organisationsveränderung, unterstützen wir Ihr Unternehmen mit individuellen Lösungen, präziser Planung und schneller Umsetzung auf seinem Zukunftsweg.

verstehen. verantworten. verändern. So lautet das Leistungsversprechen unserer aktuell 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unserer mehr als 250 Spezialisten aus unserem Netzwerk. Das processline­Prinzip macht dabei den Unterschied: Der eigenentwickelte, ganzheitliche Beratungsansatz sorgt dafür, dass Struktur, Prozesse, IT, Unternehmenskultur und Kommunikation Hand in Hand gehen. Die außergewöhnliche Fertigungstiefe unserer seit 2002 in Speyer ansässigen Beratung reicht von der Management­, Organisations­ und Prozessberatung über Projekt-­ und Change­-Management bis hin zur operativen Aufgabenerfüllung vor Ort im Kundenunternehmen. Zu unseren typischen Kunden zählen kommunale Versorgungsunternehmen, Energiedienstleister und Kabelnetzbetreiber.

Das Unternehmen.

  • Inhabergeführte Beratungsgesellschaft für Unternehmensentwicklung
  • Schwerpunkte: Organisationsveränderung und Prozessorganisation
  • Seit 2002 mit Sitz in Speyer
  • Mehr als 100 Kunden und noch mehr erfolgreich realisierte Projekte
  • Mitglied im BdU/Fachverband Change sowie im VdU

Das Team.

  • 17 angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Beratung und Back-Office)
  • Netzwerk aus über 250 Spezialisten
  • Alle Beraterinnen und Berater verfügen über langjährige Praxiserfahrung und bilden sich regelmäßig weiter

Die Beratungsexpertise.

  • Strategieumsetzung
  • Optimierung von Geschäftsprozessen und Aufbauorganisationen
  • Einführung eines Prozessmanagements
  • Integration neuer Geschäftsfelder, Dienstleistungen und Produkte
  • Fusionen und Akquisitionen
  • Restrukturierungen
  • Einführung neuer IT-Systeme (ERP, CRM etc.)

Unsere Leistungen.

Wir machen Ihre Herausforderungen zu unserer Aufgabe.

  • Sie haben Ihre Organisation umstrukturiert und die bisherigen Abläufe passen nicht mehr zur neuen Aufbauorganisation. Das erfordert neue Prozesse, neue Rollen, neue Kompetenzen, neue Verantwortlichkeiten und neue Schnittstellen
  • Sie haben eine neue Methode der Produktion oder Dienstleistungserbringung eingeführt und alte Abläufe sind nicht adaptierbar
  • Sie wollen eine neue Software für die Abwicklung wesentlicher Wertschöpfungsprozesse (ERP) einführen

Wir implementieren neue Abläufe.

  • Die Anforderungen des Marktes und Ihrer Kunden verändern sich und Sie sehen den Bedarf, neben Produktion und Vertrieb auch die Kundenbetreuung als Abteilung zu organisieren
  • Ihr Unternehmen ist erheblich gewachsen und um zukunftsfähig zu bleiben und die Qualität zu sichern, ist es notwendig, bisherige Bereiche zu trennen
  • Sie gründen einen neuen Geschäftsbereich
  • Sie führen ein komplett neues Produkt ein

Wir implementieren neue Abteilungen.

  • Sie haben eine extreme Wachstums- (oder auch Fokussierungs-)phase hinter sich
  • Ihre Investoren setzen neue, herausfordernde Ziele
  • Sie haben Ihr Produktportfolio erweitert
  • Sie ändern die Führungsstruktur in Ihrer Organisation und legen zwei Abteilungen unter einer neuen Führung zusammen
  • Sie kaufen ein Unternehmen hinzu und integrieren es in die existierende Organisation
  • Sie wollen gewachsene Strukturen aufbrechen
  • Sie haben eine historisch gewachsene Organisation mit vielen verschiedenen Niederlassungen oder Standorten, somit Organisationseinheiten, die originär die gleichen Aufgaben in der Wertschöpfungskette haben, jedoch mittlerweile alle anders das Ziel erreichen
  • Sie haben Ihre ursprüngliche Organisation um weitere Einheiten erweitert
  • Sie wollen Synergien aus Ihrer gesamten Organisation schöpfen
  • Sie haben eine neue Software eingeführt und diese erfordert eine Veränderung der Abläufe und der Verantwortlichkeiten in Ihrer Organisation

Wir implementieren neue Strukturen und Prozesse.

Profitieren vom processline-Prinzip.

Eine Organisationsveränderung ist erfolgreich, wenn Nachhaltigkeit im Vordergrund steht, wenn die Umstellung harmonisch verläuft, wenn eine Bewusstseinserweiterung gelingt – und wenn die gesetzten Ziele in der geforderten Zeit erreicht werden. Das processline-Prinzip macht’s möglich.

Mit Tiefgang und Tempo.

Ganzheitlicher Überblick.

  • Ist-Analyse und Bewertung der Situation
  • Zahlen, Daten, Fakten
  • Wichtig: Einbeziehen der kulturellen Aspekte und „weichen“ Faktoren

Klare Zieldefinition.

  • Detaillierte Termin-, Ressourcen- und Ergebnisplanung – wie in jedem erfolgreichen Projekt

Strukturierte Vorgehensweise.

  • Top-Down-Freigabe der Konzeptelemente
  • Kaskadische Integration der Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Nächste Stufe erst nach Freigabe / Abschluss der vorherigen

Aufstellen eines Kommunikationsplans.

  • Interne und externe Kommunikationsplanung
  • Festlegung Kommunikationsbeteiligte und -inhalte
  • Sorgfalt in der zeitlichen Abfolge
  • Betroffene zu Beteiligten machen

Empfängergerechte Dokumentation.

  • Hierarchisches Konzept und entsprechende Dokumentation
  • Definition der Arbeitsschritte bis ins letzte Detail
  • Anpassung der Stellenbeschreibungen
  • Anpassung der IT an die neuen Abläufe

Bereitstellung ausreichender Kapazitäten.

  • Projektkoordination wird oft unterschätzt
  • Prozessdarstellungen und Arbeitsanweisungen bedeuten Aufwand
  • Stellenbeschreibungen erfordern Rechtssicherheit
  • IT-Anforderungen sind ein maßgeblicher Faktor

Systematische Umsetzung mit Speed.

  • Verfolgung definierter Meilensteine
  • Ergebniskontrolle und -sicherung

Umfassende Planung der Umstellung.

  • Angemessene Einführung der neuen Organisationsstruktur
  • Bereitstellung aller notwendigen Unterlagen für jeden Mitarbeiter, um in der neuen Struktur starten zu können
  • Umfassende Einarbeitung und Begleitung in der Zeit nach der Umstellung

Übergabe in die Linie.

  • Übergabe der Projektergebnisse in die Linie
  • Etablierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
  • Offizieller Abschluss des Projekts

Unsere Referenzen.

logo twl

Eine starke Struktur für die Zukunft.

Energiewende, hoher Wettbewerbsdruck, steigende Kosten: der Energiemarkt ist in Bewegung und stellt kommunale Energieversorger vor enorme Herausforderungen. Die technischen Werke Ludwigshafen (TWL) haben 2012 reagiert und ein umfassendes Restrukturierungsprojekt angestoßen. Das Ziel: eine strategische Neuausrichtung, die in die Zukunft trägt. Der Weg: eine veränderte Organisationsstruktur, die gleichzeitig stabil, dynamisch, flexibel, effizient ist – und die Mitarbeiter mitnimmt. Der passende Beratungspartner: processline.

logo techem

Näher ran an die „Premium-Partner“.

Der Kunde im Mittelpunkt: Gerade für Dienstleistungsunternehmen mit komplexen Kundenstrukturen und internationaler Ausrichtung ist dieses Credo unverzichtbar – und zugleich eine der großen Herausforderungen. So auch für Techem. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Energiedienstleistern für die Immobilienwirtschaft und hat massive Schritte unternommen, seine Kundenbetreuung neu zu organisieren. Besonders im Fokus: die Großkunden. processline übernahm die anspruchsvolle Aufgabe, ein einheitliches, effizientes und vorausschauendes Großkundenmanagement für Techem aufzubauen. Das Ergebnis: zufriedenere „Premium Partner“. Und ein langjähriges Kunde­Berater­Verhältnis.

News.

Stadtwerke in Bewegung.

Wie zufrieden sind Sie mit der Organisationsstruktur und den Prozessen in Ihrem Unternehmen? Hat Ihr Unternehmen eine Organisationsveränderung hinter sich? Befindet sich Ihr Unternehmen derzeit in einem Veränderungsprozess? Sind absehbar gravierende Veränderungen geplant? Wenn ja: welche? Mit diesen Fragen startete processline-Geschäftsführerin Jennifer Reckow beim ICG-Dienstleistungsforum für Stadtwerke in Düsseldorf-Neuss in ihren Vortrag zum Thema „Neue Geschäftsfelder erfordern eine dynamische und flexible Organisation“.

Karriere.

processline team

Zeit für Veränderung.

Kommen Sie in unser Kompetenzteam!

Wir suchen Sie als …

Consultant/Mitarbeit im Projekt- und Prozessmanagement (m/w)

Consultant (m/w)

Gesamt Projektleiter / Supervisor (m/w)

Personalreferent (m/w)

processline GmbH

Wormser Landstraße 261 • 67346 Speyer
Telefon +49 (0) 6232 67060-0 • Telefax +49 (0) 6232 67060-67  
E-Mail contact(at)processline.de

Wir sind gerne für Sie da.

Jennifer Reckow, Geschäftsführung • Telefon +49 6232 67060-11 • jreckow(at)processline.de
Tanja Michael, Assistenz • Telefon +49 6232 67060-63 • tmichael(at)processline.de

… und das ganze processline-Team!

 

Mitglied im:

bdu-logovdu-logo

 

Besuchen Sie uns:

fb-logoxing-logolinkedin-logo